Abteilungen > Volleyball
19.11.19
Gemischte Gefühlswelt in Weseke: Weseker Jugend belohnt sich nicht für gute Leistung

3. Spieltag, Bezirksliga 9 U14
SV Adler Weseke Mixed – SV Werth 2:0 (25:17; 25:14)
RC Borken Hoxfeld III – SV Werth 2:0 (25:20; 25:11)
SV Adler Weseke Mixed – RC Borken Hoxfeld 0:2 (21:25; 27:29)

Im ersten Spiel des sonntägigen Spieltags trafen unsere jungen Adler auf den SV Werth.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden unsere jungen Adler, um Kapitän Marina Heselhaus, ihren Rhythmus und holten einen zwischenzeitlichen 7 Punkte Rückstand auf und gewannen den ersten Satz.
Im zweiten Satz erspielten sich unsere Adler eine zwischenzeitliche 9 Punkte Führung und tüteten das erste Spiel gegen den SV Werth ein.

Im zweiten Spiel trafen unsere jungen Adler auf den RC Borken Hoxfeld III.
Der erste Satz war geprägt von vielen schönen und langen Ballwechseln, in dem sich keine Mannschaft richtig absetzen konnte und sich am Ende der RC knapp mit 21:25 durchsetze. Getragen von den vielen heimischen und lautstarken Fans ging es im zweiten Satz hin und her. Wieder konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Zum Schluss entwickelte sich ein richtiger Krimi. Nach einer 23:20 Führung, glich der RC aus und ging mit 23:24 in Führung. Unsere Mannschaft, hielt dem Druck stand und glich aus. So ging es bis 27:27 weiter. Den kühleren Kopf behielt am Ende der RC, setzte sich mit 27:29 durch und gewann das Spiel mit 2:0.

SV Adler Weseke:
Marina Heselhaus, Jana Kreutz, Lotta Stransky, Paula Tüshaus, Kristina Trojnjuk, Hannes Schmeing, Tim Nienhaus, Daniel Schwamb


COPYRIGHT BY ADLER WESEKE 1925 E.V.     Hauptstraße 17, 46325 Borken – ehemals Radio Beekmans
IMPRESSUM & DATENSCHUTZ           KONTAKT